Haltestelle Liederbach 1 über Sindlingen, Liederbach, Bad Soden,
Unterliederbach und zurück (23,3 km / 18,5 km)

Unbedingt zu beachten:

Die hier angegebene Strecke ist anspruchsvoll, deswegen erst ab fortgeschrittenem Fahrkönnen geeignet. Fahranfänger sollten diese Strecke unbedingt meiden. Die Strecke wurde ausschliesslich wegen des anspruchsvollen Teils in Bad Soden zwischen KM 12,0 und KM 14,4 in Stufe S4 eingestuft. Fahrer die sich in Stufe S3 einordnen, können bei KM 11,9 rechts abbiegen. n der Wegbeschreibung sind ausschliesslich mit Inlinern befahrbare Feld-, Rad- und Fußwege erwähnt. Für mögliche Stürze, fehlerhafte Wegbeschreibungen oder das Fahren auf für Inliner nicht zugelassenen Wegen übernehmen wir keinerlei Haftung. Der etwas umständliche Rückweg über Unterliederbach ist dadurch gegeben, weil von uns keine Straßenüberquerungen außerhalb geschlossener Ortschaften vorgeschlagen werden.

Wir wünschen Euch viel Spass beim Inlinern auf der vorgeschlagenen Strecke !!!

Start- und Endpunkt ist der Parkplatz in Liederbach der Taunus-Bahn Haltestelle Liederbach 1. Von Frankfurt über die A66 kommend Ausfahrt Liederbach. An der 1.Kreuzung in Liederbach in den Sindlinger Weg links abbiegenl. Nach ca. 200m seht Ihr auf der rechten Seite, direkt hinter den Gleisen, den Parkplatz.. Dort angekommen kann man sich zuerst ein wenig Aufwärmen, mit ein paar Dehn-, Fahr- und vor allem Bremsübungen. Jetzt seid Ihr bestens auf die ca. 23,3 km vorbereitet. Als Alternative wird der Rückweg durch Liederbach vorgeschlagen, dadurch verkürzt sich die Strecke auf ca. 18,5 km.
Von der Haltestelle Liederbach aus fahrt Ihr zunächst über die Bahngleise Richtung Kreuzung Höchster Straße. Die ersten 200m müsst Ihr die Straße entlang auf dem Bürgersteig fahren. An der Kreuzung biegt Ihr dann rechts ab.
Der Fahrbahnbelag ist ab hier sehr gut, bei schönem Wetter sind allerdings viele Radfahrer auf der Strecke.
Ihr fahrt jetzt immer geradeaus bis zur Autobahnbrücke der A66. Diese unterquert Ihr und fahrt dann weiter bis zum Eingang der Kleingartenanlage, diese seht Ihr auf der rechten Seite.
Bei KM 2,1 dort angekommen biegt Ihr dann rechts ab. Gleich danach müsst Ihr dann den Bahnübergang überqueren.

Vorsicht am Bahnübergang sind keine Schranken vorhanden !
Nach dem überqueren der Bahngleise geht es dann wieder zurück Richtung A66. Ihr biegt jetzt vor der Brücke bei
KM 2,3 links ab. Der Fahrbahnbelag ist weiterhin gut bis sehr gut. Seid KM 2,1 ist vermehrt mit landwirtschaftlichem Verkehr zu rechnen.