Haltestelle Bommersheim über Weißkirchen Niederursel, Steinbach,
Stierstadt und zurück (15,3 km)

Unbedingt zu beachten: Die hier angegebene Strecke ist anspruchsvoll, deswegen erst ab fortgeschrittenem Fahrkönnen geeignet. Fahranfänger sollten diese Strecke unbedingt meiden. In der Wegbeschreibung sind ausschliesslich mit Inlinern befahrbare Feld-, Rad- und Fußwege erwähnt. Für mögliche Stürze, fehlerhafte Wegbeschreibungen oder das Fahren auf für Inliner nicht zugelassenen Wegen übernehmen wir keinerlei Haftung.

Wir wünschen Euch viel Spass beim Inlinern auf der vorgeschlagenen Strecke !!!

Start- und Endpunkt ist der Parkplatz Bommersheim an der U-Bahn Haltestelle Bommersheim. Von Frankfurt (A66 Anschlussstelle Miquelallee) kommend Richtung Nordweststadt / Oberursel. Über die Rosa-Luxemburgstraße immer geradeaus bis zur Ortseinfahrt Oberursel. Nach ca. 100m seht Ihr auf der rechten Seite die U-Bahn Haltestelle, an der Kreuzung gleich rechts über die Bahnschienen abbiegen und sofort wieder rechts auf den Parkplatz. Dort angekommen kann man sich zuerst ein wenig Aufwärmen, mit ein paar Dehn-, Fahr- und vor allem Bremsübungen, denn es geht gleich ein wenig bergab. Jetzt seid Ihr bestens auf die ca. 15,3 KM vorbereitet.
Von der Haltestelle Bommersheim aus fahrt Ihr zunächst Richtung Frankfurt, immer der U-Bahnlinie entlang. Der Fahrbahnbelag ist hier gut bis sehr gut, bei schönem Wetter sind allerdings viele Radfahrer auf der Strecke. Es kommen 2 Bahnübergänge bei KM 0,35 und KM 0,70, Ihr fahrt immer weiter geradeaus bis zur Haltestelle Weißkirchen bei KM 1,1.
Bei KM 1,1 an der Haltestelle Weißkirchen angekommen fahrt ihr weiter geradeaus Richtung Niederursel.
Bei KM 1,8 kommt nun eine Fußgängerampel, ihr fahrt weiter geradeaus. Der Fahrbahnbelag bleibt sehr gut.
Bei KM 2,7 unterquert ihr dann die A5.
Bei KM 2,9 gabelt sich der Weg, Ihr müsst jetzt rechts abbiegen und unterquert die L3004. Nach weiteren 100m wird der Fahrbahnbelag schlecht. Die nächsten ca. 400m werdet ihr jetzt ein wenig durchgeschüttelt, der Weg bleibt aber weiterhin befahrbar.
Vorsicht, auf die U-Bahn achten!

Bei KM 3,4 geht es dann leicht bergab, Ihr müsst dann rechts über die Schienen abbiegen und auf der anderen Seite zurückfahren.